U23 vor erstem Heimspiel

Vreden am Sonntag zu Gast.

Mit »Vorfreude und Anspannung«, so Björn Hollenberg, gehe die Rödinghauser U23 in ihr erstes Heimspiel. »Darüber hinaus wollen wir die Niederlage aus dem Auftaktspiel wettmachen«, ergänzt der neue SVR-Coach.

Er ließ die Defizite vom 3:4 in Spexard im Training aufarbeiten. »Die vier Gegentore kamen ja nicht von ungefähr. Diese Naivität im Defensivverhalten müssen wir natürlich abstellen«, betont Hollenberg, der aber auch viele gute Ansätze seiner Mannschaft im ersten Spiel registriert hatte. Die Vredener, die am 1. Spieltag beim 1:4 gegen Hiltrup ebenfalls leer ausgingen, werden am Sonntag mit einer erfahrenen wie körperlich sehr robusten Mannschaft auflaufen.

Kapitän der Gäste ist der frühere Rödinghauser Cihan Bolat. »Wir müssen unsere spielerische Qualität und Geschwindigkeit auf den Platz bringen und im Spiel gegen den Ball aggressiver werden. Ich bin gespannt, wie sich meine junge Mannschaft entwickelt«, so ein optimistischer Björn Hollenberg.

(MM)