Doppelter Sieg für die U13

U13 schlägt Preußen Münster und FT Dützen.

Ein erfolgreiches Testspiel-Wochenende liegt hinter dem U13-Nachwuchs des SVR. Am Samstag orakelte die Elf von Trainer Jan-Luca Spahn schon einmal gegen den Westfalenpokal-Gegner der ersten Mannschaft, SC Preußen Münster und stellte mit einem souveränen 3:0 die Weichen für den kommenden Mittwoch auf Sieg.

Die U12- Münsteraner fanden besser ins Spiel. Beiden Mannschaften fehlte aber die Durchschlagskraft im letzten Drittel, so dass es ohne Tore in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Hälfte begann die Wiehenelf dominanter und der SCP verlagerte die Taktik aufs Kontern. Die verdiente Führung für die Rödinghauser erzielte Jannis Vogel, der erfolgreich abstauben konnte (46.). Nur zwei Minuten später erhöhte Dervis Karakus nach einer punktgenauen Flanke von Bennet Kübler auf 2:0 (48.).

Die fehlende Ordnung der Preußen-Defensive nach den Gegentreffern wusste Jannis Vogel für seinen zweiten Treffer zu nutzen. Er straffer Schuss aus dem Strafraum markierte das 3:0 für die Wiehenelf (50.). Ein Ehrentreffer blieb den Münsteranern nicht zuletzt dank des starken SVR-Keepers Jannis Krug verwehrt.

Das letzte Testspiel für die U13 gegen die Gäste aus Dützen konnte mit einem sehenswerten Kantersieg in Höhe von 13:0 (7:0) abgeschlossen werden. Für Rödinghausen trafen: Bennet Kübler, Nino Cakar (2x), Nando Starke (2x), Berton Rexhepaj (4x) und Enrico Tissen (4x). Trainer Spahn resümiert die Vorbereitung: »Wir haben eine großartige Vorbereitung gespielt und uns mit starken Teams messen können. Nun gilt es, diesen Schwung mit die Liga zu nehmen. Das erste Spiel gegen den Aufsteiger aus Lemgo wird keinesfalls ein Selbstläufer.«

Der 1. Spieltag für die Rödinghauser U13 in der Bezirksliga: Samstag, 07. September 2019, um 13.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Häcker Wiehenstadions gegen den TBV Lemgo.

(FO)