SVR schlägt Herkenrath mit 4:2

Dritter Platz als Ergebnis einer starken Saison.

Der SVR rundet die erfolgreiche Saison durch einen 4:2 Sieg gegen Herkenrath bezogen auf die Liga positiv ab. Engelmann schoss vor 1032 Zuschauer seine Tore 18 und 19, Dacaj und Meyer trugen mit ihren Toren ebenfalls zum freudigen Spieltag bei.

Dabei wurde die Elf von Trainer Maaßen in den Anfangsminuten ziemlich kalt erwischt. Sarikaya traf bereits nach 4 Minuten für den schon feststehenden Absteiger (4.). Torjäger Engelmann egalisierte diese Führung jedoch sehr schnell (10.). Meyer legte direkt danach sogar noch das zweite Tor nach Vorlage von Traoré hinterher (12.). Spiel gedreht! Im Anschluss hatte Rödinghausen die Begegnung unter Kontrolle und kam durch Engelmann zum 3:1 (69.).

Minuten zuvor wurde Kalkan während seiner Auswechselung gebührend gefeiert und nochmals verabschiedet (63.). Endgültig den Deckel auf diese Partie machte Dacaj mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechselung eine Minute zuvor (73.). Sobiech’s Anschlusstreffer war nur noch Ergebniskosmetik (88.). Somit liegt der Fokus nun auf dem Pokalfinale nächste Woche gegen den SC Wiedenbrück. Der Ligaabschluss hat schon mal geklappt.

(MH)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Schönwälder – Langer, Flottmann, Kalkan © (63. Wolff), Traoré – Meyer, Pfanne (73. Lokotsch), L.Kunze, F.Kunze, Schlottke (70. Dacaj) – Engelmann.

TV Herkenrath 09: Kath – Sobiech, Steiger, Akalp (77. Pjetrovic), Multari, Schmidt (68. Kanli), Vatovci, Tchakoumi, Shala, Dabo, Sarikaya.

Tore: 0:1 (4. Sarikaya), 1:1 (10. Engelmann), 2:1 (12. Meyer), 3:1 (69. Engelmann), 4:1 (71. Dacaj), 4:2 (88. Sobiech).

Schiedsrichter: Tobias Severins, assistiert von Timo Gansloweit und Jonathan Lautz.

Zuschauer: 1.032