VERL ZU GAST

DERBY AM FREITAGABEND.

Der SV Rödinghausen empfängt zu seinem zweiten Heimspiel in der noch jungen Saison, den SC Verl im Häcker Wiehenstadion. Erst am letzten Spieltag der vergangenen Saison gastierte Verl am Wiehen. Der damalige 4:0 Sieg des SVR legte den Grundstein für die Qualifikation für den DFB-Pokal, wofür die bevorstehende Begegnung als Generalprobe fungiert.

Gemeinsam mit Oberhausen, ist der SVR die einzige Mannschaft, die die ersten beiden Spiele gewinnen konnte. Aber auch der SC Verl geht ungeschlagen in den 3. Spieltag und hat somit gezeigt, dass auch in diesem Jahr mit der Mannschaft von Trainer Guerino Capretti zu rechnen sein wird. »Wir haben Verl selbst in dem ein oder anderen Spiel gesehen und unseren Gegner ausgiebig analysiert. Verl ist mit Sicherheit eine Mannschaft, die wieder im Kampf um die beste Mannschaft aus Westfalen dabei sein wird«, so Enrico Maaßen.

Zu einem Wiedersehen kommt es am Freitagabend mit Stefan Langemann, der im Sommer vom Wiehen nach Verl gewechselt ist. »Beide Mannschaften kennen sich gut und es wird sicher eine enge Partie, bei der am Ende Kleinigkeiten entscheiden. Verl hat eine sehr gute Mentalität, aber das sind Eigenschaften, die ein solches Derby ja auch ausmachen«, ergänzt Maaßen. Bis auf Tobias Steffen und Kelvin Lunga, der an einem Muskelfaserriss laboriert, steht für Freitagabend der gesamte Kader zur Verfügung.

(MM)

INFOS:

Austragungsort: Häcker Wiehenstadion, Auf der Drift 36, 32289 Rödinghausen
Anstoß: 10. August 2018, 19:30 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

VORVERKAUF:

> zum Onlineshop

TAGESKASSE:

Die Tageskasse ist ab 18:00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise:
- Normal: 13,00 €
- Ermäßigt: 9,00 €
- Kinder: 2,00 €

GÄSTEINFO:

Der Gästeblock zum Spiel gegen Verl ist nicht geöffnet.