AUFTAKTSIEG GEGLÜCKT

SVR GEWINNT MIT 2:1 GEGEN ESSEN.

In einer spannenden Partie gewinnt die Elf von Trainer Maaßen ihr erstes Pflichtspiel in der neuen Saison. Vor 1.901 Zuschauern trug sich Engelmann als Doppeltorschütze ein. Der SVR zeigte sehr ansehnliche 90 Minuten, hatte aber auch das Glück in der Nachspielzeit auf seiner Seite.

Bei anhaltenden sommerlichen Temperaturen fand das Team vom Wiehen besser in die Partie. Folgerichtig auch dann der Treffer von Simon Engelmann in Minute 23. Klasse dabei war die Vorarbeit von Neuzugang Dennis Engel, der sich über rechts durchtankte (23.). RWE operierte größtenteils mit langen Bällen, bei denen die Defensive rund um Kapitän Flottmann keinerlei Probleme zeigte. Die beste Aktion im ersten Abschnitt seitens der Gäste durch Becker, der aus kurzer Distanz über das Gehäuse köpfte (37.).

Nach dem Wiederanpfiff glückte Essen nun aber doch der Ausgleich. Freistoßspezialist Benjamin Baier brachte eine präzise Flanke auf Becker, der es in dieser Aktion besser machte und die Kugel im langen Netz rein köpfte (55.). Nun waren die mitgereisten Essener Fans wieder lautstark dabei, doch Engelmann offerierte sich als Spielverderber. Denn postwendend stellte der Torjäger auf der anderen Seite den alten Abstand wieder her (56.). Die Schlussphase hatte es dann logischerweise nochmal in sich, da Essen nun alles auf eine Karte setzte und alles nach vorne warf. Allerdings kam der Gast zu keiner klaren Chance bis zum Anbruch der Nachspielzeit.

Pröger dribbelte sich auf der linken Seite frei und fand Platzek im Rückraum, der den Ball an den Pfosten setzte. Den zweiten Ball schoss der eingewechselte Wirtz, relativ freistehend, ans Außennetz (90.), sodass der SVR die ersten drei Punkte verbuchen kann.

(MH)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Heimann – Knystock, Wolff, Flottmann ©, Velagic – Meyer (66. L.Kunze), Pfanne, F.Kunze, Engel – Engelmann (83. Schlottke), Mickels (59. Lunga).
RW Essen: Raeder – Brauer (82. Wirtz), Platzek, Pröger, Lucas (70. Grund), Heber, Scepanik, Freiberger (6. Bichler), Zeiger, Baier ©, Becker.
Tore: 1:0 (23. Engelmann), 1:1 (55. Becker), 2:1 (56. Engelmann).
Schiedsrichter: Julian Engelmann, assistiert von Tobias Severins und Christopher Schütter.
Zuschauer: 1.901