Niederlage gegen Beckum

U23 unterliegt SC Roland 1:2.

Die 2. Mannschaft des SV Rödinghausen hat in der Westfalenliga mit dem 1:2 gegen den SC Roland Beckum ihre zweite Saisonniederlage kassiert. Die Gäste sprangen durch den Sieg an die Spitze, da Borussia Emsdetten mit 0:2 bei VfB Fichte Bielefeld verlor.

Die Regionalliga-Reserve kam gegen die körperlich robusten und früh attackierenden Gäste nur schwer ins Spiel und musste schon nach neun Minuten den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung wurde Niklas Szeleschus gegen die weit aufgerückte SVR-Abwehr auf die Reise geschickt und überwand SVR-Torhüter Jan Dehl mit einem Schuss aus halblinker Position.

Auch in der Folge gelang es der Mannschaft von Trainer Björn Hollenberg, der immer wieder korrigierend von außen eingriff, nur selten, die Abwehr des SC Roland vor Probleme zu stellen und sich zwingende Chancen zu erspielen. Die beste Chance bot sich Martin Aciz nach einer halben Stunde, doch sein Schuss ging knapp am langen Pfosten vorbei. Der SC Roland blieb durch Konter jedoch stets gefährlich, Jan Dehl bewahrte seine Elf gleich mehrfach vor einem weiteren Gegentreffer.

Den erzielte Beckums Pascal Röber allerdings eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff. Jerome Haskamp sorgte zwei Minuten später jedoch für den 1:2-Anschlusstreffer. Für mehr reichte es in der verbleibenden Spielzeit gegen die cleveren Gäste aber nicht.

(FuPa)