Wichtiger Sieg für die U16

Westphal-Elf gewinnt 4:1 gegen JSG Hiddenhausen/Oetinghausen.

Die Partie startete sehr rasant und die ersten Treffer auf Seiten der Grün-Weiß-Schwarzen ließen nicht lange auf sich warten. Am Ende konnte die Westphal-Elf als Sieger das Feld verlassen.

Bereits nach 5 Spielminuten landete die Kugel zum ersten Mal im gegnerischen Netz. Nach einem hervorragenden Pass von Jannik Knieker in den Strafraum, fakelte Johann Bischof nicht lange und nutzte die Chance zur frühen 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später gab es einen strittigen Elfmeter für die Gäste, der Ball ging aber über die Latte vom SVR-Gehäuse. In der 15. Spielminute lagen sich die Wiehenkicker erneut in den Armen. Nach einem Pass von Mattis Rohlfing, markierte Florent Berisha das 2:0.

Nach einer guten halben Stunde kam der Gegner besser ins Spiel und belohnte sich nach einem Stellungsfehler mit einem Treffer. Gian-Luca Lignante traf zum 2:1. Nach dem Pausentee dominierten aber die Hausherren die zweite Hälfte der Partie. Hiddenhausen zeigte kaum noch Akzente, sodass der SVR in der 63. Minute auf 3:1 erhöhen konnte. Florent Berisha zog aus 20 Metern ab und netzte ins Eck ein. Danach war das Spiel entschieden. 

In der letzten Minute konnten sich die Wiehenkicker erneut mit einem Treffer belohnen. Der zuvor eingewechselte Danjel Vojinovic traf nach einer tollen Einzelaktion zum völlig verdienten 4:1-Endstand.

»Mit dem heutigen Sieg haben wir einen wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft gemacht. Es war nicht das beste Spiel von meinen Jungs, jedoch haben sie mit Einsatzbereitschaft, Teamgeist und Siegeswille völlig verdient gewonnen. Zuversichtlich gehen wir ins nächste Spiel und hoffen, dass wir nach 6 Jahren endlich Meister werden und um den Aufstieg kämpfen«, zeigte sich Trainer Tony Westphal nach der Partie zufrieden.

Tore: 1:0 Johann Bischof (5.), 2:0 Florent Berisha (15.), 2:1 Gian-Luca Lignante (37.), 3:1 Florent Berisha (63.), 4:1 Danjel Vojinovic (80.).

LMS