Gelungener Tag für die U15

SVR siegt mit 2:0 gegen FC Gievenbeck.

Die U15 des SVR zeigte am Wochenende eine überzeugende Leistung und gewann am Ende verdient mit 2:0 gegen den FC Gievenbeck.

Der SVR legte einen perfekten Start hin und lag sich nach wenigen Minuten schon in den Armen. Nach nur 6 gespielten Minuten bediente Arasch Hassin nach einer super Verlagerung Niklas Saalfrank, der dann zur 1:0-Führung einnetzen konnte. Dieser Treffer brachte viel Schwung und Selbstvertrauen in die Partie, sodass sich die Langer-Elf noch mehrere gute Torchancen erspielen konnten, ehe es dann mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause ging.

Die Grün-Weiß-Schwarzen kamen stark aus der Kabine zurück und erzielten kurz nach Wiederanpfiff den zweiten Treffer. Nach einer starken Vorarbeit von Fabio Fiorentino, schob der im Zentrum wartende Hendrik August Meierernst zum 2:0 ein. Dadurch lag die Partie dann noch mehr in den Händen des SVR, sodass sich die Hausherren noch weitere gute Möglichkeiten erspielen konnten. Ein besonderes Lob ging an den SVR-Keeper Robert Sturz, der sehr engagiert auftrat und so die einzigen zwei Chancen vom Gegner gut parierte und den Kasten sauber hielt.

»Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel, sowie auch mit der Leistung meiner Mannschaft. Wir befinden uns auf einem guten Weg und ich sehe immer mehr längere Phasen, in denen wir so spielen wie ich mir das vorstelle. Trotzdem dürfen wir uns darauf nicht ausruhen sondern müssen jede Woche diese Leistung bestätigen«, zeigte sich Florian Langer nach dem Spiel mehr als zufrieden.

Tore: 1:0 Niklas Saalfrank (6.), 2:0 Hendrik August Meierernst (40.).

(LMS)