U13 schlägt Paderborn

SVR gewinnt mit 4:2.

Nicht nur die erste Vertretung des SV Rödinghausen durfte sich mit dem SC Paderborn messen, auch die U13 hatte heute bei einem hochkarätigen Testspiel diese Gelegenheit und dieses Mal war der SVR mit einem 4:2 sogar der Sieger.

Die beiden Teams spielten anstatt der üblichen 2 x 30 Minuten fünf Minuten länger pro Halbzeit. Der SC kam besser ins Spiel und nutzte einen Fehler in der Hintermannschaft der Wiehenelf zur Führung (5.). Nur wenig später folgte der nächste Nackenschlag für den SVR und der Sportclub erhöhte auf 0:2 (10.). Der Anschlusstreffer fiel etwas glücklich: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, landete der Ball vor den Füßen von Enrico Tissen, der folgerichtig einnetzte (18.).

Nach der Pause kam Rödinghausen besser ins Spiel zurück. Ein starkes Zweikampfverhalten, eine sehenswerte Kombination und eine perfekte Ablage von Joel Marzano wurden wieder durch Enrico Tissen mit dem Ausgleich belohnt (36.). In der Folge entstand ein offenes Fußballspiel, bei dem die Paderborner zwar mehr Ballbesitz hatten, aber die Wiehenelf immer wieder gefährlich kontern konnte.

Die Führung für den SVR schoss Justus Römer. Eine starke Vorlage von Elias Berg verwertete Römer mit einem Schlenzer in den Winkel (65.). Den Schlusspunkt der Partie setzte Joel Marzano. Die Paderborner Offensiv-Bemühungen zum Ausgleich hatten eine Nachlässigkeit der Abwehr zur Folge, die Marzano aus gut 20 Metern für den SVR nutze konnte (70.).

(FO)