U13 gewinnt Heimspiel gegen Werl-Aspe

Deutlicher Heimsieg.

Die U13 konnte ihr Heimspiel gegen den SV Werl-Aspe deutlich mit 5:0 (2:0) gewinnen und damit an der Spitzengruppe der Bezirksliga dranbleiben.

Von Beginn an zeichente sich eine ausgeglichene Partie ab, in der die Gäste zu ersten gefährlichen Halbchancen kamen. Der SVR konnte mit seiner ersten großen Chance durch Sebastian Selonke in Führung gehen (21.) und nutzte nur kurz darauf die Unordnung der Gäste aus, um auf 2:0 durch ein Eigentor zu erhöhen (23.).

Nach dem Seitenwechsel übernahm der SVR mehr Spielanteile und zeigte sich souveräner. Matteo Porcello erhöhte folgerichtig auf 3:0 (40.). Kurz vor dem Schlusspfiff konnte der SVR durch schnelle Kombinationen auf 4:0 (59.) und 5:0 (60.) durch Can Cakar erhöhen.

„Wir haben heute einen wichtigen Heimsieg eingefahren. Es gibt natürlich noch viel Entwicklungspotential, dennoch stärken solche Spiele das Selbstvertrauen der Mannschaft. Darauf wollen wir die nächsten Spiele weiter aufbauen“, so das Trainerduo um Dennis Kastrup und Max Moldehn nach dem Spiel.

(JLS)