Auftakt nach Maß

U12 siegt 0:2 bei Hücker-Aschen.

Der SVR war von Beginn an hellwach und konnte sich früh die ersten guten Chancen erspielen. Zwei davon konnten in Tore umgemünzt werden, sodass am Ende die 3 Punkte den Grün-Weiß-Schwarzen gehörten.

Bereits in der 22. Minute lagen sich die Wiehenkicker das erste Mal in den Armen, nach einer guten Kombination zwischen Justus Römer und Nando Starke auf der linken Seite, ging Starke frei aufs Tor zu und netzte so zur 0:1-Führung ein. Nach dem Führungstreffer spielte der SVR weiterhin dominant und ließ nichts anbrennen. Der Gegner hingegen hatte alle Hände voll zu tun um mit dem SVR mithalten zu können. Diese liefen viel mit, kamen aber nur durch zwei nennenswerten Chancen in die Hälfte des SVR. Kurz vor der Halbzeitpause vergab Sascha Novakov eine der größten Möglichkeiten, in der sein Schuss aber nur das Aluminium traf.

Die zweite Hälfte begann so, wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. Die Spahn-Elf hatte das Zepter weiter in der Hand und bemühte sich immer wieder gute Chancen zu erspielen, in denen der JSG-Torwart mehrfach gut parierte. Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff hatte der SVR erneut allen Grund zum jubeln, denn Jannis Vogel bewahrte einen kühlen Kopf nach einem Gewusel im Strafraum und beförderte die Kugel zum 2:0 über die Torlinie. In der restlichen Spielzeit ließ der SVR noch viele gute Möglichkeiten liegen und verpasste es so die Führung weiter auszubauen.

»Wir haben heute ein richtig starkes Spiel abgeliefert. Wir waren über 60 Minuten spielbestimmend und konnten uns zahlreiche Chancen erspielen, davon aber leider nur zwei im Tor unterbringen. Unterm Strich dennoch ein super Start in die Liga«, resümierte Jan-Luca Spahn nach der Partie.

Tore: 0:1 Nando Starke (22.), 0:2 Jannis Vogel (43.).

(LMS)