U11 überzeugt beim Leistungsvergleich

Starker Auftritt beim Gütersloher TV.

Am Samstag, den 03.11.2018 traten die U11 Nachwuchskicker vom Wiehen bei herrlichem Sonnenschein zum Leistungsvergleich des Gütersloher TV gegen ein mit „SC Paderborn, FA Herringhausen-Eickum, SG Bockum-Hövel und Gütersloher TV“ starkes Teilnehmerfeld an und überzeugten dabei auf ganzer Linie. Vier Siege in vier Spielen mit 19 Treffern nur einem Gegentreffer!

Im ersten Spiel gegen die SG Bockum-Hövel brauchte das Team von Marcel Kesting nur kurze Zeit um in das Turnier zu kommen – denn bereits nach 5 Spielminuten veredelte Eren einen schön in die Tiefe gespielten Pass zum 1:0 ehe Sebastian per Strafstoß nur eine Minute später zum 2:0 erhöhte. Dies gab der Mannschaft von Anfang viel Sicherheit im Spiel. Diese führte in der Folge durch Tore von Eren (12.), Mattes (14.), Alexander (18.) und Dean (20.) zum zwischenzeitlichen 6:0 für den SVR ehe Mattes durch eine Einzelaktion in der 22. Spielminute den Schlusspunkt zum 7:0 Endstand unter diese Partie setzte.

Im zweiten Spiel gegen FA Herringhausen-Eickum zeigte sich ein ähnliches Bild wie im ersten Spiel. Die U11 ging durch den hohen Sieg im ersten Spiel mit viel Selbstvertrauen zu Werk und lies dem Gegner nur wenige Möglichkeiten, die SVR Keeper Kai glänzend parierte. Bereits in der zweiten Minute verwandelte Eren eine Ecke zum 1:0. Nur eine Minute später setzte sich Mattes in der gegnerischen Abwehr durch und erhöhte durch eine schöne Einzelaktion gekonnt auf 2:0. Die weiteren Tore für den SVR erzielten Gulio (8.) und Mattes (12.) zum zwischenzeitlichen 4:0. Den 5:0 Endstand erzielte Malte nach schönem Zuspiel in der 21. Minute.

Das dritte Spiel gegen den Gütersloher TV war sehr köperbetont und aufgrund vieler Nicklichkeiten geprägt von Unterbrechungen. Der SVR wirkte davon Anfangs beeindruckt und konnte das sonst gewohnte Kombinationsspiel nicht umsetzen, wodurch man in der 6. Minute erstmals in diesem Turnier ein Gegentor hinnehmen musste und mit 0:1 in Rückstand geriet. Das Team von Marcel Kesting nahm nach dem Rückstand die körpertonte Spielweise der Gütersloher an und kam zu ersten Gelegenheiten. Nach einem Freistoß für den SVR in der 10. Minute nutzte Gulio einen Abpraller und glich zum 1:1 aus. Nur 3 Minuten erzielte Dean nach toller Vorarbeit von Mattes die 2:1 Führung und setzte in der 15. Minute auch gleich den Schlusspunkt unter diese Partie.

Das vierte Spiel gegen den SC Paderborn war für die Wiehenkicker sicherlich das Highlight an diesem Tag und alle waren auf den Spielverlauf gespannt. Der SVR begann von Beginn an mit hohem Tempo, sehr gutem Pressing und gutem Kombinationsspiel was in der 4. Spielminute bereits die 1:0 Führung durch Mattes brachte - nach vorangegangenem sehenswerten Flügellauf von Gulio. Das 2:0 für den SVR viel dann durch einen Kunstschuss von Mattes in der 13. Minute – einer direkt verwandelten Ecke! Zuvor konnte sich der SVR jedoch des Öfteren bei dem heute wieder mal bärenstaken Keeper Kai bedanken, der einige hochkarätige Chancen der Paderborner parieren konnte! Mattes hatte an diesem Spiel anscheinend besondere Freude und krönte seine gute Leistung mit dem 3. Treffer gegen Paderborn zum 3:0 (16.). Den Endstand zum 4:0 (18.) markierte jedoch Gulio, nachdem er sich klasse in der gegnerischen Abwehr durchsetzen konnte.

»Wir waren heute auf den Punkt top-fit, konzentriert und haben uns sehr gut auf die jeweiligen Gegner eingestellt. Auch auf die köperbetonte Spielweise von Gütersloh haben meine Jungs eine Antwort gefunden einen Rückstand noch umgebogen. Das wir jedoch gegen Paderborn kein Gegentor kassieren und 4:0 gewinnen – damit habe ich nicht gerecht! Bei 19 Treffern und nur einem Gegentor bei dem Teilnehmerfeld bin ich absolut stolz auf die Leistung des Teams!« resümierte Marcel Kesting zufrieden nach dem Turnier.