Roy Elferink kommt aus Enschede

SVR verpflichtet neuen Torwarttrainer.

Der SV Rödinghausen ist auf der Suche nach einem neuen Torwarttrainer in den Niederlanden fündig geworden. Vom FC Twente Enschede kommt Roy Elferink an den Wiehen.

Seit 2008 ist der Vater von zwei Töchtern bereits in der Jugend und bei den Frauen von Twente als Torwarttrainer aktiv. In dieser Zeit wurde er dreimal niederländischer Meister und coachte bei über 20 Spielen in der Champions League, unter anderem gegen den FC Bayern München oder den FC Barcelona. Seit 2014 ist er Inhaber der UEFA Torwarttrainer-A-Lizenz.

»Wir sind Twente für die guten Gespräche sehr dankbar und freuen uns auf einen Torwarttrainer, der viel Qualität und Erfahrung mitbringt. Er hat die höchstmögliche Lizenz in seinem Bereich und passt charakterlich hervorragend in unser Team«, so Alexander Müller.

Auch Elferink selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: »Ich bin sehr begeistert vom SV Rödinghausen und freue mich auf die Arbeit bei einem ambitionierten Verein und auf das professionelle Umfeld«. Neben dem Training der Torhüter der ersten Mannschaft, wird sich Elferink auch um die U23 und die U19 kümmern. Am Wiehen erhält er einen Vertrag bis zum 30.06.2020.

Ein großer Dank gilt Pawel Zapala für seine bisherige, langjährige Arbeit für den SVR als Torwarttrainer. Aus beruflichen Gründen zieht er sich aus dem Seniorenbereich zurück, wird sich aber weiterhin der Ausbildung der Torhüter in der Jugend widmen.

(MM)