Zurück in der Erfolgsspur

SVR schlägt Bonn mit 3:0.

Passend zum Osterfest gewinnt der SVR die Partie gegen den Bonner SC recht deutlich mit 3:0 und grüßt weiterhin von Platz 3 der Regionalliga West. Nach zuvor drei sieglosen Spielen trafen Engelmann, Steffen und Außenverteidiger Langer zum Heimsieg vor 757 Zuschauer.

Endlich kann die Elf vom Wiehen wieder drei Punkte nach dem Abpfiff bejubeln. Rödinghausen begann jedoch die Begegnung recht mühselig und hatte Glück nicht nach einem Lattentreffer von Salman zurück zu liegen (16.). Goalgetter Engelmann lieferte dann in der Folgezeit mit seinem Treffer den Dösenöffner der Partie (34.). Steffen sorgte kurzum für das zweite Tor nach einem ansehnlichen doppelten Doppelpass mit Meyer (36.), sodass die Wiehenelf mit einem komfortablen Vorsprung in die Kabine gehen konnte. Den Deckel auf dieses Spiel legte Angelo Langer, indem seine Flanke den direkten Weg ins Tor fand (51.). Bonn präsentierte sich nach der Pause nicht gallig genug und hatte obendrein heute einfach nicht das passende Spielglück. Najar und Bors traf zweimal den Pfosten (50.+61) und Bors konnte kein Kapital schlagen, als Heimann ihm im Sechszehnmeterraum den Ball vor die Füße boxte (79.).

(MH)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Heimann – Langer (72. Engel), Flottmann ©, Wolff, Velagic – Meyer, Pfanne, Steffen (66.Lunga), L.Kunze, Schlottke – Engelmann (81. Dacaj).

Bonner SC: Michel – Stenzel (67. Jesic), Bors, Mwarome, Najar (73. Somuah), Fillinger ©, Perrey, Stoffels (62. Brock), Kacinoglu, Hirsch, Salman

Tore: 1:0 (34. Engelmann), 2:0 (36. Steffen), 3:0 (51. Langer).

Schiedsrichter: Kevin Domnick, assistiert von Guido Tenhofen und Jörg Jörissen.

Zuschauer: 757

Foto: Jan Lukas Fründ