Sieg zum Abschluss

SVR gewinnt 1:0 gegen Köln.

Der SV Rödinghausen hat sich am 34. Spieltag mit einem Heimsieg in die Sommerpause verabschiedet. Dank des Treffers von Simon Engelmann in der 27. Spielminute konnten die 1.206 Zuschauer noch einmal einen Heimsieg bejubeln.

Nach einigen Abschieden vor dem Anpfiff hatte Fortuna Köln zunächst die erste Torchance. Mika scheiterte nach gut drei gespielten Minuten an Harsman im Kasten der Wiehenelf. Auf der Gegenseite wurde es dann nach zehn Minuten das erste Mal gefährlich. Engelmann brachte den Ball aber nicht an Fortuna-Keeper Buer vorbei. Es folgten weitere hochkarätige Chancen für den SVR, doch es dauerte bis zur 27. Minute, ehe einer dieser den Weg ins Tor finden sollte. Eine Ecke von der linken Seite wurde im Strafraum verlängert und fand Engelmann, der aus kurzer Distanz zur verdienten Führung einnetze.

Vor dem Pausenpfiff hatte Steinkötter noch die Möglichkeit zum Ausgleich, doch sein Schuss ging knapp am langen Eck vorbei. Auch im zweiten Durchgang hatte Rödinghausen die besseren Möglichkeiten, aber Engelmann (52.) und Tia (72.) scheiterten an Buer. Die Partie verflachte zum Ende und es blieb beim 1:0.

(MM)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Matthis Harsman, Daniel Flottmann, Julian Wolff, Leon Tia, Luca Horn, Marco Hober, Dino Bajric, Ayodele Max Adetula, Patrick Kurzen, Ramien Safi, Simon Engelmann.

Fortuna Köln: Felix Buer, Angelo Langer, Jonas Scholz, Younes Derbali, Tim Brdaric, Achunike Ekene, Joel Vieting, Henri Matter, Stipe Batarilo, Marvin Mika, Justin Steinkötter.

Tore: 1:0 Simon Engelmann (27.).

Schiedsrichter: Waldemar Stor, assistiert von Tobias Severins und Jonathan Lautz.

Zuschauer: 1.206

Foto: Joel Beinke