Lars Lokotsch mit drei Toren

SVR übernimmt die Tabellenführung.

Der SV Rödinghausen übernahm durch einen klaren Sieg im Nachholspiel beim Klassenneuling SV Bergisch Gladbach die Tabellenführung der Regionalliga. Die Wiehen-Elf ist punktgleich mit Titelfavorit RW Essen, hat aber die deutlich bessere Tordifferenz.

Gegen einen sehr spielfreudigen und technisch guten Gegner, der jüngst mit einem 1:0 bei der SG Wattenscheid 09 seinen ersten Saisonsieg gefeiert hatte, waren den Gästen die Strapazen der vergangenen Wochen mit jeweils zwei Pflichtspielen pro Woche nicht anzumerken. So erzielte Lars Lokotsch nach einer Ecke Simon Engelmanns schon in der 7. Minute die Führung. Nachdem Engelmann in der 11. und Linus Meyer in der 21. Minute nach weiteren guten Möglichkeiten noch scheiterten, war es erneut Lokotsch, der in der 23. Minute nach einem Querpass Engelmanns nur noch den Fuß hinhalten musste, um das 0:2 zu erzielen.

Die Partie hätte schon zur Pause entschieden sein können, denn Engelmann (24. und 30. Minute) und Meier (28.) hatten weitere Möglichkeiten, die Führung auszubauen.

Das aber gelang nach dem Seitenwechsel sehr schnell. Lokotsch mit seinem dritten Treffer des Tages nach einer Flanke des unmittelbar zuvor eingewechselten Björn Schlottke und Engelmann – erneut nach Schlottke-Vorarbeit – sorgten bis zur 60. Minute schon für eine entscheidende 4:0-Führung. Da tat es auch nicht mehr weh, dass Engelmann kurz vor Spielende mit einem Elfmeter und dem folgenden Nachschuss am Torhüter der Gastgeber scheiterte.

»Wir haben noch viele Chancen vergeben, aber das ist natürlich trotzdem ein tolles Ergebnis, das auch in der Höhe verdient ist«, freute sich SVR-Trainer Enrico Maaßen nach der Partie. »Die Jungs dürfen jetzt einen Moment lang die Tabellenführung genießen, bevor wir dann vor zwei echten Spitzenspielen stehen«, schaute er schon nach vorn.

(FuPa)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Niclas Heimann, Julian Wolff, Daniel Flottmann, Angelo Langer, Lukas Kunze (60. Dacaj), Felix Backszat (78. Serra), Haktab Omar Traoré (64. Arkenberg), Linus Meyer (56. Schlottke), Franz Pfanne, Simon Engelmann, Lars Lokotsch.

SV Bergisch Gladbach 09: Peter Stümer, Milo Mc Cormick, Oktay Dal, Andy Habl, Claudio Heider, Tom Isecke, Baris Sarikaya, Ajet Shabani, Dustin Zahnen, Cenk Durgun, Patrick Hill.

Tore:  0:1 Lars Lokotsch (7.), 0:2 Lars Lokotsch (23.), 0:3 Lars Lokotsch (57.), 0:4 Simon Engelmann (60.).

Schiedsrichter: Robin Braun, assistiert von Kevin Domnick und Florian Visse.

Zuschauer: 410

Foto: Noah Wedel