Keine Punkte zum Auftakt

SVR unterliegt Gladbach mit 1:0.

Das hat sich die Wiehenelf anders vorgestellt. Zum Auftakt in das Pflichtspieljahr 2019 unterlag der SVR der U23 von Borussia Mönchengladbach mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Marcel Benger per direktem Freistoß in der 57. Minute. Die beiden Neuzugänge Lars Lokotsch und Angelo Langer gaben ihr Startelfdebüt.

Die Partie im Grenzlandstadion begann aggressiv und mit vielen Fouls auf beiden Seiten. So dauerte es eine ganze Weile, bis es zu den ersten Torannäherungen kam. Auf Seiten des SVR hatte Engelmann die erste Möglichkeit mit einem Schuss aus der Distanz und die Gastgeber hatten wenig später eine Vielzahl von Abschlüssen, die aber allesamt geblockt werden konnten.

Nach einem Foulspiel an Lukas Kunze brachte Engelmann einen flachen Freistoß auf das Tor der Gladbacher, doch dieser wurde von Moritz Nicolas ohne Probleme entschärft. Die hochkarätigste Chance im ersten Durchgang auf Seiten der Wiehenelf hatte Azur Velagic per Freistoß. Den scharf auf den Winkel gezogenen Ball parierte Nicolas aber per starker Flugparade.

In den zweiten Durchgang startete der SVR mit Nicola Serra anstelle von Lars Lokotsch. Zu Beginn war die Wiehenelf besser im Spiel, doch die Torchancen erarbeitete sich die Borussia, die immer wieder ihre spielerische Klasse aufblitzen lies. In der 57. Minute gingen die Gastgeber dann in Führung. Einen Freistoß aus gut 20 Metern brachte Marcel Benger auf Höhe des Winkels an den Innenpfosten, von wo aus der Ball unhaltbar ins Tor flog. Enrico Maaßen reagierte mit einem Doppelwechsel und brachte Eros Dacaj und Kelvin Lunga für Franz Pfanne und Lukas Kunze ins Spiel.

Sowohl Dacaj, als auch Lunga konnten direkt Akzente setzen. Dacaj kombinierte sich stark mit Engelmann in den 16er hinein und rutschte im letzten Moment vor dem Abschluss weg. Wolff, Engelmann und Lunga hatten weitere Möglichkeiten für den SVR, doch gerade vor dem Tor fehlte der Wiehenelf heute das nötige Glück. In der kommenden Woche hat die Mannschaft von Enrico Maaßen im Heimspiel gegen Alemannia Aachen die Chance es besser zu machen und wieder drei Punkte einzufahren.

(MM)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Heimann, Flottmann, Velagic, F. Kunze, Engelmann, Lokotsch (46. Serra), Wolff, von Piechowski, L. Kunze (61. Lunga), Pfanne (61. Dacaj), Langer.

Borussia Mönchengladbach U23: Nicolas, Egbo, Hanraths, Pazurek, Benger, Herzog, Mustafic, Theoharous, Kraus, Steinkötter, Poulsen. 

Tore: 1:0 (57. Benger).

Schiedsrichter: David-Markus Koj, assistiert von Florian Heselmann & Dominik Mynarek

Zuschauer: 308

Foto: Noah Wedel