Ergebnisse aus dem Nachwuchsbereich

U14 verpasst Klassenerhalt, U23 krönt starke Saison.

Am vergangenen Wochenende waren wieder einige unserer Nachwuchsteams im Einsatz. Während unsere U12, U13 und U23 ihr Spiel jeweils gewinnen konnten, mussten sich die anderen Mannschaften mit weniger zufrieden geben.

Unsere U12 schloss ihre Saison in der Kreisliga A mit einem Sieg gegen den Kreismeister SG FA Herringhausen-Eickum ab. Mit dem 3:2-Erfolg konnte man den 2.Platz sichern und auf eine erfolgreiche Spielzeit zurückblicken. Auch die U13 konnte einen weiteren Sieg einfahren. Im Duell mit dem VfL Mennighüffen zeigte man zwei gute Halbzeiten, sodass man verdient mit 6:0 gewann.

Für unsere U14 stand ein wichtiges Spiel auf dem Plan, denn es ging im direkten Duell mit Vorwärts Wettringen um den Klassenerhalt. Der SVR legte gut los und konnte schnell mit 2:0 in Führung gehen, doch kurz vor der Pause verkürzten die Gäste per Strafstoß. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie nach und nach wilder, die Gäste mussten zwei Zeitstrafen hinnehmen und so in doppelter Unterzahl agieren. Als gerade erst ein Spieler wieder hereinkam, fiel dann jedoch der Ausgleich zum 2:2. Die Wiehenelf setzte weiterhin alles auf Sieg, doch auf der Gegenseite drehte Wettringen die Partie. Mehrere gute Halbchancen reichten im Nachgang nicht mehr für den Ausgleich, sodass man den Abstieg in die Bezirksliga nicht mehr verhindern konnte.

Die U16 konnte nach Rückstand beim FC Eintracht Rheine noch einen Punkt mitnehmen und trennte sich 1:1. Unsere U17 verlor ihre Auswärtspartie bei der U16 vom SC Paderborn mit 1:4. Bereits zur Pause stand es 0:2 aus Rödinghauser Sicht und auch nach der Pause konnte Paderborn zwei weitere Treffer erzielen. Den 1:4 Treffer für den SVR erzielte Andrej Herzog.

Bei der U19 lief es ebenfalls nicht ganz rund. Gegen den SC Wiedenbrück ging man zunächst in der 33. Minute durch eine Standardsituation in Rückstand und Offensiv konnte man nicht konsequent genug Torchancen erspielen. Auch in der zweiten Hälfte konnte der SVR nicht die gewohnte Leistung abrufen und musste dann erneut einen Gegentreffer nach einer Standardsituation hinnehmen, sodass man am Ende mit 0:2 verlor. Dennoch konnte das Team von Trainer Florian Langer den 3. Tabellenplatz behaupten, welcher auch am letzten Spieltag nicht mehr zu verlieren ist.

Unsere U23 konnte ihre gute Saison erfolgreich beenden. Die Partie gegen Haltern begann furios, denn nach sieben Minuten stand es schon 1:1. Der frühen Führung durch Bilal Alassane ließen die Gäste die schnelle Antwort durch Nils Bartke folgen. „Danach haben wir uns recht schwer getan, obwohl wir viel Ballbesitz hatten“, berichtete Stromberg, dessen Team aber noch vor der Halbzeitpause wieder in Führung ging. Bilal Alassane war nur auf Kosten eines Fouls zu stoppen, den fälligen Strafstoß verwandelte Adrian Mavretic zum 2:1 (43.). Das 3:1 (68.) durch Fynn Mewes, der nach einem langen Ball frei vor dem Gästekeeper auftauchte und erfolgreich abschloss, raubte den Gästen die letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt. Tolga Dogan erhöhte auf 4:1 (82.), und nach dem 4:2 (84.) war es der eingewechselte Lennard Bladt, der in der Nachspielzeit den Endstand herstellte. Mit 54 Punkten aus 30 Spielen musste unsere U23 nur Meister SC Verl II und Westfalia Kinderhaus den Vortritt lassen.

(JLS)