Der Endspurt beginnt

SVR spielt beim Wuppertaler SV.

Langsam, aber sicher beginnt der Endspurt in der Regionalliga West. Der SV Rödinghausen gastiert am Samstag beim Wuppertaler SV im Stadion am Zoo. Die Partie am 31. Spieltag ist für den SVR das vorletzte Auswärtsspiel der Saison.

Der Wuppertaler SV rangiert zurzeit auf dem neunten Platz in der Tabelle und holte aus den letzten fünf Spielen bei zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden einen Punkt mehr als der SVR. »Wir dürfen Wuppertal keineswegs unterschätzen und müssen uns auf eine schwierige Partie einstellen. Wir treffen auf eine sehr erfahrene Mannschaft mit großer Tradition. Auch wenn es in letzter Zeit gerade im Umfeld viel Unruhe gab, liefern sie stabile Ergebnisse«, so Enrico Maaßen.

Aus dem Hinspiel hat die Wiehenelf nach der 1:2 Heimniederlage noch eine Rechnung offen, die am Samstag in Wuppertal beglichen werden soll. Gerade nach dem 3:0 Sieg gegen Bonn in der letzten Woche will die Mannschaft nachlegen und weiter in der Erfolgsspur bleiben. »Wir freuen uns auf das Spiel und fahren mit viel Selbstvertrauen zum WSV«, ergänzt Maaßen. Personell wird es im Vergleich zur Partie in der letzten Woche keine Veränderungen geben.

(MM)

INFO:

Austragungsort: Rasenplatz, Stadion am Zoo, Hubertusallee 4, 42117 Wuppertal.
Anstoß: 27. April 2019, 14:00 Uhr

Stadion am Zoo

Informationen zur Anfahrt sowie zu den Eintrittspreisen finden Sie auf der Internetseite des Wuppertaler SV:
> wsv1954.de