Aufgabe erfüllt

SVR schlägt Kaan-Marienborn mit 1:0.

Der SVR gewinnt durch das goldene Tor von Simon Engelmann mit 1:0 gegen den 1.FC Kaan-Marienborn und ist nun im Saisonendspurt seit 3 Spielen ungeschlagen. Der dritte Platz in der Regionalliga West konnte dadurch weiter gefestigt werden.

Die Begegnung war in der ersten Hälfte sehr chancenarm. Der Gast, der sich weiterhin im Abstiegskampf befindet, stand in der Defensive sehr kompakt und überlies Rödinghausen zunächst die Spielgestaltung. Die Wiehenelf kreierte aber eher wenig vor dem Tor von FCKM-Keeper Bölker.

Die erste Chance hatte Engelmann, die der Torjäger im Stil eines Top-Angreifers zum 1:0 verwertete (24.). Vor dem Seitenwechsel kam Kaan-Marienborn nur in Person von Binder vor das SVR-Gehäuse (44.). Direkt nach Wiederanpfiff hatte Meyer das 2:0 auf dem Fuß, jedoch traf er den Ball nicht richtig (47.). Zudem konnte Bölker einen gut platzierten Schuss von Steffen zur Ecke parieren (51.).

Mitte der zweiten Halbzeit agierte der Tabellenvorletzte wesentlich Offensiver, sodass sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch entwickelte. Die Maaßen-Elf verpasste ein ums andere Mal die Entscheidung. Engelmann, Meyer und Schlottke vergaben beste Möglichkeiten (70.+71.+78.). Kaan-Marienborn blieb somit bis zum Schluss in der Partie, konnte allerdings keine klaren Gelegenheiten mehr erspielen. Folglich verloren sie nach zuletzt 4 erfolgreichen Spielen wieder eine Partie.

(MM)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Heimann – Langer, Flottmann ©, Wolff, Velagic – Meyer (88. Traoré), Pfanne, L.Kunze (72. Lokotsch), F.Kunze, Steffen (59. Schlottke) – Engelmann.

1. FC Kaan-Marienborn: Bölker – Tomas, Gänge ©, Schneider, Gencal (57. Scheld), Lo Iacono (83. Krieger), Ramaj, Yigit, Alp Kurt, Waldrich (75. Muhovic), Binder.

Tore: 1:0 (24. Engelmann).

Bes. Vorkommnisse: Muhovic sieht nach einem Tritt gegen F.Kunze die rote Karte.

Schiedsrichter: Nico Fuchs, assistiert von Sascha Weirich und Francisco Lahora Chulian.

Zuschauer: 673

Foto: Joel Beinke