Letzter Akt unter Flutlicht

SVR vor der Winterpause in Köln gefordert.

Exakt eine Woche vor Heiligabend fährt der SVR-Tross zum letzten Auswärtsspiel 2021 in die Domstadt nach Köln. Dort wartet mit der Fortuna ein ähnlich großes Kaliber wie am letzten Samstag mit dem Wuppertaler SV auf die Wiehenelf. Das Hinspiel gegen den Tabellenfünften der Liga dürfte der Wiehenelf leider noch gut in Erinnerung geblieben sein. Mit 1:4 ging das Team vom Wiehen vor heimischem Publikum baden.

Auch SVR-Coach Rump hält die Fortuna für ein Top-Gegner in der Regionalliga. „Sie sind wirklich eine absolute Top-Truppe, die viele spielerische Lösungen sucht und verschiedene Systeme spielt. Für mich ist die Fortuna ein Geheimfavorit auf den Aufstieg. Die sehe ich weit oben. Das wird eine ordentliche Aufgabe.“

Die Mannschaft von Fortuna-Trainer Alexander Ende ist zuletzt etwas aus dem Rhythmus gebracht worden, da die Partien gegen Wegberg-Beeck, als auch gegen die Sportfreunde Lotte im Dezember witterungsbedingt kurzfristig abgesagt werden mussten. Allerdings grüßen sie weiterhin aus der oberen Tabellenhälfte und halten Kontakt zur Spitze. Erst eine Saisonniederlage musste Köln einstecken.

„Mit Essen und Wuppertal haben wir ja schon gesehen, dass wir mit solchen Mannschaften mithalten können. Ich freue ich mich darauf, dass wir uns mit so einer Truppe uns messen lassen können“, so Rump. „Bei uns war auch diese Woche wieder eine hohe Qualität und hohe Intensität in den Trainingseinheiten. Unverändert geben die Jungs Gas“, führt der Chefcoach weiter aus.

Nach dem Last-Minute Treffer und Punktgewinn gegen Wuppertal ist die Wiehenelf heiß auf das nächste Topspiel, bei dem mehr als wahrscheinlich Kevin Hoffmeier (gelb-rot gesperrt) und Mirko Schuster (rot gesperrt) nicht mitwirken können. Jedoch kehren Angelo Langer und Adrian Bravo Sanchez zurück in den Kader. Nach dem Flutlichtspiel am Freitagabend geht der SVR, auch dann unabhängig vom Ausgang der Partie, in den verdienten Winterurlaub. „Wir werden am Freitag gucken, dass wir mit der gesamten Truppe da sind und dass wir das als Abschluss sehen. Deswegen geht es auch für uns darum, in dem Spiel noch einmal alles rauszuhauen. Wir wollen etwas Zählbares mitnehmen.“

Zum Abschluss zieht SVR-Trainer Rump eine kleine Zwischenbilanz der aktuellen Saison. „Ich bin echt mega zufrieden mit den Jungs, wie die gearbeitet haben und auch mit den Mitarbeitern. Ganz großes Dankeschön an alle Personen, die mir geholfen haben mich hier einzufinden. Da kann ich jetzt keinen hervorheben, aber auch kein rausnehmen. Das macht einfach nur Spaß mit so einem Team zu arbeiten. Ich fühle mich hier unglaublich wohl und auch mit der Truppe passt es perfekt meiner Meinung nach. Das waren jetzt schöne dreieinhalb Monate und ich freue mich wirklich auf das nächste Jahr.“

(MM)

Foto: Joel Beinke

INFOS:

Austragungsort: Südstadion Köln, Vorgebirgsstraße, 50969 Köln.
Anstoß: 17. Dezember 2021, 19:00 Uhr

FAN-HINWEISE:

https://www.fortuna-koeln.de/aktuelles/news/meldung/fanhinweise-fuer-das-heimspiel-gegen-den-sv-roedinghausen-weiterhin-keine-stehplaetze-beim-jahresabsc/

LIVESTREAM:

Hier geht's zur Übertragung.