SVR GEWINNT IN LIPPSTADT

2:1 AUSWÄRTSSIEG MACHT START PERFEKT.

Der SV Rödinghausen hat auch das zweite Saisonspiel mit 2:1 gewonnen. Simon Engelmann markierte die frühe Führung, ehe Wolff den zweiten Treffer nachlegte. Lediglich die Chancenverwertung verhinderte einen höheren Sieg der Wiehenelf.

Bereits nach sieben Spielminuten markierte Simon Engelmann seinen dritten Saisontreffer und die Führung für den SVR. Eine Flanke von Linus Meyer flog zwar an Mickels vorbei, fand aber den freistehenden Engelmann, der den Ball wuchtig in die linke Ecke beförderte. In der Folge hatte der SVR weitere gute Möglichkeiten, doch bis zum 2:0 dauerte es bis zur 43. Minute. Nach einer Hereingabe von der linken Seite vollendete Julian Wolff per Kopf, womit er auch gleichzeitig den Halbzeitstand markierte.

Nach Wiederanpfiff hatte der SVR durch Engelmann erneut zwei hochkarätige Chancen, doch Balkenhoff im Tor des SV Lippstadt konnte beide Situationen entschärfen. Durch einen Freistoß in der 57. Minute gelang dann den Gastgebern der Anschlusstreffer. Eine scharf hereingezogene Hereingabe verwertete Fabian Lübbers zum 1:2. Das Spiel verlor nach dem Treffer des SV Lippstadt an Ordnung und Qualität, was auch zahlreichen strittigen Entscheidungen der Unparteiischen geschuldet war. Kurz vor dem Abpfiff erzielte Lippstadt fast noch den Ausgleich, als der Ball die Latte streifte. Letztlich blieb es beim 2:1 und somit beim zweiten Sieg im zweiten Spiel der neuen Saison.

(MM)

DIE SPIELDATEN

SV Rödinghausen: Heimann, Wolff, Flottmann, Velagic, F. Kunze, Meyer (46. Dacaj), Knystock, Pfanne, Engel, Mickels (75. L. Kunze), Engelmann (90. Serra ).
SV Lippstadt 08: Balkenhoff, Lübbers, Köhler, Langesberg, M. Hoffmeier (82. Andzouana), Maiella (70. Schubert), Kaptan (60. Hoffmann), K. Hoffmeier, Köhler, Brosch, Klingen.
Tore: 0:1 Engelmann (07.), 0:2 Wolff (42.), 1:2 Lübbers (57.).
Schiedsrichter: Florian Visse, assistiert von Philip Dräger und Armin Hurek.
Zuschauer: 700